Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Thüringen wurde 1998 gegründet. Schon bald erfreute sie sich in unserer Heimatgemeinde großer Beliebtheit und so gehörten ihr zeitweise 21 Mädchen und Burschen an – womit sie zur größten Jugendfeuerwehr Vorarlbergs wurde. Von den Betreuern Gerhard Burtscher und Herbert Hubmann lernte unsere Jugend vieles, was man auch im Aktivstand unserer Wehr können muss: Löschangriffe, Knotenkunde, Erste Hilfe etc. Bei verschiedenen Wissenstests galt es dann zu beweisen, wie gut man das Gelernte beherrschte – und natürlich bestanden immer alle Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr mit Bravour. Bei Leistungsbewerben war unsere Jugend ebenso regelmäßig vertreten und im Jahr 2000 gelang es einer Wettkampfgruppe sogar, den ersten Platz in der Bewerbsklasse Silber (der Königsklasse) zu erreichen. Heute sind noch immer 13 Männer und eine Frau dieser ersten Generation Aktivmitglieder unserer Wehr.

Im Jahr 2005 wurde die Jugendfeuerwehr Thüringen neu gegründet. Wieder übernahm Gerhard Burtscher das Amt des Betreuers, unterstützt wurde er von Mathias Zech, selbst ehemaliges Jugendfeuerwehr-Mitglied. Erneut zeigte die Jugend unserer Wehr großen Einsatz und so konnte die zweite Generation unserer Jugend einen großen Erfolg feiern: Einer Wettkampfgruppe gelang es, sich beim Landesfeuerwehrfest 2008 für die Bundesfeuerwehr-Jugendleistungsbewerbe in Villach zu qualifizieren, wo man ein gutes Ergebnis erreichen und die Bewerbe als beste Vorarlberger Gruppe abschließen konnte.

Nachdem beinahe alle Jugendlichen der zweiten Generation unserer Feuerwehrjugend in den Aktivstand gewechselt waren, wurden wieder neue Jugendliche aufgekommen. Momentan kümmern sich unsere Jugendbetreuer Gerhard Burtscher, seine Stellvertreterin Tamara Will und ihr Team um insgesamt sieben begeisterte Mädchen und Burschen (Stand: Juli 2016), die ihre Freizeit dafür aufwenden, das Feuerwehrhandwerk von der Pike auf zu erlernen