< Faschingsumzug der Kriasistinker
02. Februar 2020 14:04

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Thüringen


Einen kurzweiligen Abend erlebten 63 Mitglieder und zahlreiche Gäste der Ortsfeuerwehr Thüringen während ihrer 125. Jahreshauptversammlung am Freitag, den 31. Januar.

Kommandant Andreas Weber, der sein Amt im Vorjahr von Karl-Heinz Beiter übernommen hatte, führte durch die Veranstaltung. Der Großteil seines Tätigkeitsberichtes behandelte die Aktivitäten der Thüringer Feuerwehr. Allein 3000 Arbeitsstunden investierten die Kameradinnen und Kameraden in ihre Ausbildung, die Wartung von Gerätschaften, diverse Veranstaltungen usw. Über 1000 weitere Stunden beanspruchten 30 Einsätze sowie verschiedene Ordnungs- und Sicherheitsdienste.

Die Mitglieder der Feuerwehrjugend stehen den Aktiven in puncto Fleiß in nichts nach. Unter der Anleitung der neuen Jugendbetreuerin Carola Rauscher und ihres Teams haben die Mädchen und Burschen etwa 1600 Stunden dafür aufgewandt zu erlernen, was eine Feuerwehrfrau bzw. ein Feuerwehrmann alles wissen und können muss.

Unbestrittener Höhepunkt des Abends war die Ehrung dreier verdienter Kameraden: Eduard „Edi“ Köfler, Gerold Neßler und Ludwig Tschann wurden zu Ehrenmitgliedern der Ortsfeuerwehr Thüringen ernannt. Sowohl Kommandant Andreas Weber als auch Bürgermeister Harald Witwer lobte die vorbildliche Hingabe der Ausgezeichneten, die über Jahrzehnte hinweg unermüdlich für die Bevölkerung Thüringens im Einsatz gewesen waren.

Bis Lea Reisch, Nora Sattler und Livia Tschann solche Ehrungen empfangen, wird noch viel Wasser die Lutz hinabfließen – dank ihres hohen Arbeitseifers sind sie allerdings auf einem guten Weg dorthin. Die drei jungen Frauen wurden von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand übernommen und feierlich angelobt.

...mehr Bilder...