< Schneetreiben ...
09. Februar 2019 14:43

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Thüringen


Die 124. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Thüringen, die am Freitag, den 1. Februar 2019 stattfand, stellte eine Zäsur in der 135-jährigen Geschichte unserer Wehr dar. Dieser wohnte nicht nur unsere fast komplette Mannschaft, sondern auch zahlreiche Vertreter lokaler Vereine, verschiedener Blaulicht-Organisationen, des Landesfeuerwehr-Verbandes, der Gemeindepolitik sowie der Pfarre Thüringen bei. Sogar zwei Kameraden unserer Partnerwehr aus Erwitte in Nordrhein-Westfalen nahmen die lange Reise auf sich, um uns mit ihrer Anwesenheit zu überraschen.

Ein erstes Highlight des Abends war die Würdigung vier verdienter Kameraden: Ludwig Tschann wurde für seine 60-jährige, Gerold Nessler für seine 50-jährige und Eduard Köfler für seine 40-jährige Zugehörigkeit zu unserer Feuerwehr geehrt. Siegfried Eller, der seit 46 Jahren Teil unserer Feuerwehr und genauso lange ihr Schriftführer gewesen ist, ist für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Der nächste wichtige Tagesordnungspunkt war die Wahl unseres Kommandanten. Karl-Heinz Beiter, der diese Position 16 Jahre lange innehatte, trat zu dieser nicht mehr an und wurde emotional in den „Ruhestand“ verabschiedet. Während Karl-Heinz‘ Amtszeit wurde unser im Jahr 2016 eingeweihtes Gerätehaus errichtet, zwei Einsatzfahrzeuge angeschafft sowie im Jahr 2009 das Landesfeuerwehrfest in Thüringen ausgerichtet. Sein unermüdliches Engagement wurde von mehreren anwesenden Gästen hervorgehoben und die ihm entgegengebrachte Wertschätzung fand u. a. in der Verleihung des Verdienstkreuzes der III. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes sowie in der Ernennung zum Ehrenkommandanten der Ortsfeuerwehr Thüringen Ausdruck.

Zu Karl-Heinz‘ Nachfolger wurde mit großer Mehrheit Andreas Weber, der im Jahr 1998 zu unserer damals neu gegründeten Feuerwehrjugend gestoßen war und zuletzt den Rang eines Zugskommandaten bekleidet hatte, gewählt. Unterstützt wird Andreas von einem „verjüngten“ Vorstand: Josef Stark übt weiterhin das Amt des Kommandant-Stellvertreters aus und Lukas Fink bleibt Zugskommandant. Diese Funktion bekleiden nun auch Manuel Hartmann sowie Thomas Tschann. Daniel Rauch hat das Amt des Schriftführers von Siegfried Eller und Andreas Madlener jenes des Kassiers von Eduad Köfler, der dieses nach 30 Jahren abgegeben hat, übernommen.

Ein letzter Höhepunkt des Abends sowie die erste Amtshandlung von Andreas als neuem Kommandanten unserer Feuerwehr war die Angelobung von Dominique Bologna und Stefan Hartmann, die in den Aktivstand übernommen wurden.